(2 Kundenrezensionen)

Bio Son­nen­blu­men­öl nativ

ab CHF 14.80

250ml CHF 14.80

CHF 5.92 / 100ml

500ml CHF 22.80

CHF 4.56 / 100ml

Die Bio-Sonnenblumenkerne stammen ausschliesslich aus europäischer Bio-Landwirtschaft. Sonnenblumenkerne sind absolute Spitzenreiter in Sachen Folsäure.

Goldmühle Sonnenblumenöl nativ ist eine gesunde Mischung aus ungesättigten Fettsäuren und den dazugehören Vitaminen A, B, D, E und K. Diese wirken sich positiv auf das Herz-Kreislaufsystem aus und hemmen negative äussere Einflüsse.

Lieferzeit: 2-5 Tage

CH – Bio 086

Unser natur­be­las­se­nes Son­nen­blu­men­öl über­rascht Fein­schme­cker, die noch nie eine kalt­ge­press­te, nati­ve Vari­an­te geschmeckt haben, mit einem nus­si­gen, ker­ni­gen Aro­ma.

Die­ses ange­neh­me Bukett ent­steht nur durch die scho­nen­de Her­stel­lung und die Güte der Roh­stof­fe. Dadurch bleibt auch die Stär­ke des Son­nen­blu­men­öls, der hohe Gehalt an Vit­amin E, das als Anti­oxi­dans einer vor­zei­ti­gen Zell­al­te­rung ent­ge­gen­wirkt, erhal­ten. Es ist durch sein mil­des Aro­ma in der Küche viel­sei­tig ein­setz­bar, da es den Geschmack der Spei­sen nicht ver­fälscht und wird auch ger­ne für das tra­di­tio­nel­le Ölzie­hen ver­wen­det. Son­nen­blu­men­öl ist reich an essen­zi­el­ler Lin­ol­säu­re, die­se kann vom mensch­li­chen Kör­per nicht gebil­det wer­den und muss daher in aus­rei­chen­der Men­ge zuge­führt wer­den.

Gewicht n.a.
Herkunftsland

Österreich

Menge

250ml, 500ml

Verwendung

Der Haupt­ein­satz von Son­nen­blu­men­öl liegt auch heu­te noch in der Küche, denn das Spei­se­öl wird dort in ers­ter Linie zum Kochen und Bra­ten, aber auch zum Düns­ten oder sogar Frit­tie­ren ver­wen­det. Auch beim Backen fin­det es häu­fig Anwen­dung, bie­tet der recht neu­tra­le Geschmack doch die Mög­lich­keit Kuchen, Plätz­chen und Co her­zu­stel­len, ohne dass das süs­se Aro­ma durch eine wei­te­re Note getrübt wird. Wer hin­ge­gen eine kalt­ge­press­te, nati­ve Vari­an­te wählt, der wird auch beim Salat­dres­sing oder einem Dip für Roh­kost von dem Öl posi­tiv über­rascht sein, da es dann eine etwas nus­si­ge­re Note besitzt. Oft­mals wird Son­nen­blu­men­öl zudem auch für hei­mi­sche Mari­na­den ver­wen­det, da es die ver­schie­de­nen Geschmä­cker von Kräu­tern zusam­men­bin­det und spä­ter beim Bra­ten oder Gril­len von Fleisch, Fisch und Co für eine ange­neh­me Kon­sis­tenz sorgt.

Zur Lage­rung ist eigent­lich nicht viel zu sagen, solan­ge ein recht tro­cke­ner und vor allem vor Son­nen­licht geschütz­ter Platz gewählt wird. Eine noch ori­gi­nal ver­schlos­se­ne Fla­sche hält unge­fähr ein Jahr, wur­de die­se jedoch geöff­net, soll­te das Öl inner­halb weni­ger Wochen auf­ge­braucht wer­den. Ein sinn­vol­ler Lage­rungs­ort ist dann der Kühl­schrank, aller­dings kann es dann zu einer Flo­ckung der Flüs­sig­keit kom­men. Dies liegt an dem Wachs der Son­nen­blu­men­ker­ne und ist auf kei­nen Fall ein Zei­chen für schlech­te Qua­li­tät – wird das Öl wie­der bei Zim­mer­tem­pe­ra­tur auf­be­wahrt, so ver­schwin­den die Flo­cken ein­fach wie­der.

Nährwerte

Durch­schnitt­li­che Nähr­wer­te pro 100 ml

  • Ener­gie 3441 kJ / 837 kcal
  • Fett 93 g davon
    • gesät­tig­te Fett­säu­ren 10 g
    • ein­fach unge­sät­tig­te Fett­säu­ren 23 g
    • mehr­fach unge­sät­tig­te Fett­säu­ren 47 g
  • Koh­len­hy­dra­te 0 g davon
    • Zucker 0 g
  • Eiweiß 0 g
  • Salz 0 g

Profitipp

Da Son­nen­blu­men­öl kei­ne Ome­ga-3-Fett­säu­re ent­hält, emp­fiehlt es sich für ein opti­ma­les Gleich­ge­wicht, die­ses mit Omega3 hal­ti­gen Gold­müh­le­ölen, wie dem nati­ven Bio-Lein- oder dem Gold­müh­le- Wal­nuss­öl zu kom­bi­nie­ren. Es eig­net sich ins­ge­samt zum Mischen mit ande­ren Ölen, deren Eigen­ge­schmack man abmil­dern möch­te, ohne auf die bewähr­te Gold­müh­le-Qua­li­tät zu ver­zich­ten.

2 Bewertungen für Bio Son­nen­blu­men­öl nativ

  1. Boro (Verifizierter Besitzer)

    Mit Abstand das bes­te Son­nen­blü­men­öl das ich pro­biert habe.

  2. Mike (Verifizierter Besitzer)

    Ich expe­ri­men­tie­re nicht ger­ne. Des­halb Son­nen­blu­men-Öl. Und ab jetzt auch nur noch das hier.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.