Sesamöl

enthält besonders viel (83 %) mehrfach ungesättigte Fettsäuren (Omega-6, Omega-9).
Das älteste Speiseöl der Welt, bis heute bei gesundheitsbewussten Geniessern höchst begehrt.


Herkunftsland: unterschiedlich je nach qualitativen Ernteergebnissen
Lieferzeit: 2-5 Tage
Inhalt Preis
100 ml - Flasche
Verfügbarkeit: Nicht auf Lager
100 ml / 11,80 CHF
11,80 CHF
250 ml - Flasche
Verfügbarkeit: Nicht auf Lager
100 ml / 7,92 CHF
19,80 CHF
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Sesam zählt zu den ältesten Ölpflanzen der Menschheit und es ist nicht genau überliefert, an welchem Zeitpunkt die Pflanze zum ersten Mal zur Produktion von Öl verwendet wurde. Doch gerade in der gerösteten Variante wurde Sesam bereits in früheren Zeiten häufig verwendet, bis es vermutlich im asiatischen Raum das erste Mal auch als Öl Verwendung gefunden hat. In der heutigen Zeit wird das Produkt sowohl aus den schwarzen als auch aus den weissen Samen gewonnen und da die Produktion recht aufwändig ist, wird oftmals auch ein entsprechender Preis verlangt. Für ein Liter des beliebten Sesamöls werden nämlich circa 400.000 Samen benötigt, was einem Gewicht von circa drei Kilogramm entspricht.

 

Aus gesundheitlicher Sicht ist das Sesamöl extrem gesundheitsfördernd, besitzt es doch einen Linolsäuregehalt von fast 44 Prozent und bringt dadurch einige positive Wirkungen mit sich. So stärkt es zum Beispiel die Herztätigkeit, senkt den Blutfettspiegel und sorgt darüber hinaus für eine Festigung der Zähne. Hinzu kommt die Fähigkeit gegen Osteoporose und Arterienverkalkung vorzubeugen, ebenso hilft es bei Stoffwechselstörungen. Die Kosmetik-Branche schwört ebenfalls auf das Sesamöl, da es bei der Anwendung auf der Haut für einen gesunden Glanz sorgt und gleichzeitig eine sinnvolle Alternative zum Massageöl darstellt. Das Öl zieht nämlich tief in die Hautschichten ein und versorgt diese mit den Vitaminen A und E sowie mit Lecithin und Phyto-Ostrogenen. Gleichzeitig werden die Poren geöffnet, wodurch sich diese reinigen und keine schädlichen Ablagerungen auf der Haut entstehen.

 

Natürlich ist Sesamöl auch für eine Verwendung in der Küche optimal geeignet und lässt sich dort eigentlich in jedem Bereich wiederfinden: Egal ob beim Braten, Backen oder Kochen, das helle Öl spielt seine Stärken in jedem Bereich aus und ist selbst für den Salat eine sinnvolle Addition. Bei der dunklen Variante ist bisher jedoch nicht ausreichend geklärt, ob diese auch für das Erhitzen geeignet ist, denn einerseits werden durch das Erhitzen des dunklen Sesamöls wertvolle Inhaltsstoffe zerstört, andererseits produziert die Hitze einen hohen Gehalt des antioxidativen Sesamöls. Deshalb wird es im asiatischen Raum auch vor allem beim Garten und Anbraten von Gemüse und Fleisch im Wok verwendet. Vor allem Saucen, Suppen und Reisgerichte profitieren jedoch von dem nussigen Geschmack des Öls und lassen sich somit einfach und effektiv verfeinern.

 

Ein weiterer wichtiger Punkt betrifft die Lagerung des Sesamöls, die eigentlich recht simpel ist: Während andere Öle oftmals beim Kontakt mit Luft mit der Produktion von Bitterstoffen beginnen oder sie relativ schnell ranzig werden, ist dieses Produkt vor alle diesen Problemen geschützt. Grundsätzlich ist es jedoch sinnvoll, wenn das Sesamöl kühl und möglichst dunkel gelagert wird, denn dann ist eine Haltbarkeit von einem Jahr und mehr gewährleistet und die Nutzung kann auch über einen längeren Zeitraum entsprechend dosiert werden.

Nährwerte/Durchschnittswerte pro 100 ml
Energie 3404 kJ / 828 kcal
Fett 92 g davon
- gesättigte Fettsäuren 12 g
- einfach ungesättigte Fettsäuren 38 g
- mehrfach ungesättigte Fettsäuren 39 g
Kohlenhydrate 0 g davon
- Zucker 0 g
Eiweiß 0 g
Salz 0 g

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Sesamöl

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Qualität