Leinöl nativ

Dieses hochwertige Goldmühle Bio-Produkt hat einen besonders hohen Anteil an Omega-3 Fettsäuren (Alpha-Linolsäure). 60 % mehr als Meeresfische. Ausserdem ist es reich an Vitamin A, B, D und E. Enthält auf natürliche Weise Kalzium, Kalium, Eisen, Schwefel, Magnesium, Phosphor, Kupfer, Natrium, Zink, Jod, etc.

Herkunftsland: Argentinien
Lieferzeit: 2-5 Tage
Menge Inhalt Preis
100 ml - Flasche
Verfügbarkeit: Auf Lager
100 ml / 12,80 CHF
12,80 CHF
250 ml - Flasche
Verfügbarkeit: Auf Lager
100 ml / 9,12 CHF
22,80 CHF
500 ml - Flasche
Verfügbarkeit: Auf Lager
100 ml / 6,96 CHF
34,80 CHF
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Während im letzten Jahrhundert Leinöl noch in vielen Haushalten extrem beliebt war ist es in den letzten Jahren immer mehr in den Hintergrund getreten und wurde vor allem durch die italienischen Olivenöle sowie durch angereicherte Würz-Öle verdrängt. Dabei verdient das Leinöl eigentlich wesentlich mehr Aufmerksamkeit, ist es doch extrem gesund und zudem auch noch durch das angenehme Aroma in der Küche vielseitig einsetzbar. Doch auch in vielen anderen Bereichen findet es Anwendung und wird zum Beispiel als Konservierungsmittel, in kosmetischen Produktionen und sogar als Holzschutz eingesetzt. Das mag zunächst nicht unbedingt nach einem Speiseöl klingen, doch tatsächlich bietet das Leinöl viele positive Eigenschaften, die es zur idealen Addition für die verschiedensten Gerichte macht.

 

Oftmals gar nicht bekannt ist der hohe Anteil an Omega-3-Fettsäuren, denn kein anderes Öl fungiert als ein so effektiver Lieferant dieser wichtigen Inhalte. Diese wirken sich nämlich positiv auf den Cholesterinspiegel aus und regen zudem das Immunsystem an. Aber auch bei hormonellen Störungen wie Depression oder Hyperaktivität und sogar in den Wechseljahren bringt es positive Eigenschaften mit sich und sorgt für einen ausgeglichenen Hormonhaushalt. Darüber hinaus beugt es nachweislich gegen Krebs vor und wird sogar bei der Krebstherapie eingesetzt. Aber auch andere Körperorgane werden positiv von dem Öl beeinflusst, weshalb das Leinöl als kleiner Alleskönner für den menschlichen Körper gilt.

Seine beste Wirkung entfaltet Leinöl, wenn es möglichst frisch ist, weshalb viele Nutzer eher kleinere Flaschen kaufen, wenn sie es nicht regelmässig verwenden wollen. Die gold-gelbe Flüssigkeit ist geschmacklich durch die besonders nussige Note eine gute Ergänzung für Salate, aber die wohl klassischste Variante ist in Kombination mit Quark und Pellkartoffeln zu finden. Grundsätzlich eignet sich das Öl jedoch in Verbindung mit Lebensmitteln, die leicht schwefelhaltig sind: Dazu zählen unter anderem Joghurt, Eier, Fisch und Käse. Aber auch in eher exotischeren Rezepten ist es für eine Anwendung geeignet und wer zum Beispiel einen Obstsalat mit südländischen Früchten und Nüssen anrichtet, der wird von der geschmacklichen Wirkung des Leinöls positiv überrascht sein.

 

Ein wichtiger Punkt beim Einsatz in der Küche ist jedoch, dass das Leinöl niemals zum Braten oder gar Frittieren verwendet werden sollte. Die Inhaltsstoffe gehen nämlich beim Erhitzen verloren und auch geschmacklich überzeugt das Öl dann nicht mehr. Stattdessen eignet es sich lediglich für kalte Speisen, dort ist es durch das nussige Aroma jedoch ein wahrer Alleskönner. Wer trotzdem nicht beim Mittagessen auf das Wundermittel verzichten möchte, der kann ganz zum Schluss ein bis zwei Teelöffel von dem Öl über das Essen geben – allerdings sollte es auch niemals in heisse Saucen oder ähnliches Verrührt werden. Bei der Lagerung sollte darauf geachtet werden, dass die Haltbarkeit bei lediglich zwei bis drei Monaten liegt und das Leinöl zudem nicht zulange offen stehen bleiben sollte – denn beim Kontakt mit Luft beginnt es zu oxidieren und bekommt dann einen bitteren Beigeschmack. Optimal wird es im Kühlschrank aufbewahrt, denn selbst Temperaturen von bis zu -20 Grad Celsius stellen kein Problem dar.

Nährwerte/Durchschnittswerte pro 100 ml
Energie 3441 kJ / 837 kcal

Fett 93 g
davon
- gesättigte Fettsäuren 8,0 g
- einfach ungesättigte Fettsäuren 17 g
- mehrfach ungesättigte Fettsäuren 68 g

Kohlenhydrate 0 g
davon
- Zucker 0 g

Eiweiß 0 g
Salz 0 g

Bewertungen

Kundenmeinungen

Top Qualität Kundenmeinung von Brigitte
Qualität
Das Öl ist top Qualität, soweit ich als Anwender es beurteilen kann. Ich benutze es als Zahnöl, um die Schadstoffe aus dem Zahnfleisch zu entfernen. Dabei wird ein Schluck Leinöl mehere Minuten lang im Mund hin- und herbewegt. Dies beugt Zahnfleischerkrankungen vor. (Veröffentlicht am 29.06.2016)
goldiges elixier Kundenmeinung von aglaja
Qualität
feiner geschmack, zarte konsistenz!!!! (Veröffentlicht am 13.06.2016)
goldiges elixier Kundenmeinung von aglaja
Qualität
feiner geschmack, zarte konsistenz!!!! (Veröffentlicht am 13.06.2016)
Topware Kundenmeinung von Andreas
Qualität
Beste Qualität nur zum empfehlen (Veröffentlicht am 30.03.2016)
noch nicht probiert Kundenmeinung von Tanja
Qualität
Habe ich noch nicht geöffnet... (Veröffentlicht am 10.02.2016)

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Leinöl nativ

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Qualität

Weiters empfehlen wir